Home

Focusing

Der Philosoph, Psychologe und Psychotherapeut Eugene Gendlin (geb. 1926 in Wien), entwickelte mit Focusing einen Weg des körperlichen Zugangfindens zu sich selbst.
In einer Focusingsitzung wird nicht primär nach der Entstehung und den Hintergründen von persönlichen Konflikten gefragt, sondern es geht immer um die Befindlichkeit im gegenwärtigen Moment: Was fühle und empfinde ich jetzt gerade?

Im achtsamen Wahrnehmen dessen, was sich im gegenwärtigen Moment im Körper abspielt, erschliesst sich der innere Erlebensraum mit seinen impliziten, d.h. noch nicht bewussten Inhalten. Focusing macht deutlich, wie ich mich selbst wahrnehme - mit allen meinen Facetten und hilft mir dabei, mich selbst anzunehmen. Dieser Prozess geschieht in einer wertschätzenden Atmosphäre und setzt Veränderungsprozesse in Gang, die zu einer grösseren Lebenstiefe führen können. Focusing ist Hilfe zur Selbsthilfe.

Anwendungmöglickeiten:

  • Beziehungsfragen
  • Entscheidungsfindung
  • Umgang mit chronischen Krankheiten und Schmerzen
  • Konfliktlösung
  • Krisenmanagement
  • Stresszustände ...und vieles mehr